WiesenhofObst

Navigationslinks überspringen.

Frischobst - Zwetschgen & Mirabellen

Zwetschgen

Beschreibung und Herkunft der Sorten:

Zwetschgen
  • Ruth Gerstetter: schwaches Aroma (=Früh­sor­te!), aber saf­tig, we­nig Säu­re, sehr gut ge­eig­net zum Frisch­ver­zehr (Deutsch­land)
  • Tegera: aromatisch, süß-säuerlich, saftig, sehr gut zum Backen ge­eig­net (Deutsch­land)
  • Cacaks Schöne: fest, säuerlich, gut zum Backen ge­eig­net (Ser­bien)
  • Cacaks Fruchtbare: aromatisch, süß, saftig, sehr gut zum Backen ge­eig­net (Ser­bien)
  • Fränkische Hauszwetschge: süß-sauer, würzig, aromatisch, gut zum Backen geeignet (Her­kunft un­be­kannt, seit dem 17. Jh. ver­brei­tet)
  • Elena: aromatisch, süß, sehr gut zum Backen ge­eig­net (Deutsch­land)
Zwetschgen von Nah

Übrigens: Viele frische Zwetschgen haben einen Reif­be­lag oder Duft­film. Die Früch­te schüt­zen sich so mit na­tür­li­chem Wachs vor Aus­trock­nung. Er kann mit­ge­ges­sen wer­den. Wer ihn nicht mag, kann ihn vor dem Ver­zehr ab­rei­ben oder ab­waschen.
Durch den An­bau ver­schie­de­ner Zwetsch­gen­sor­ten ha­ben wir von An­fang Juli bis Mitte Ok­to­ber frische Zwetsc­hgen im An­ge­bot. In der Ta­belle können Sie die Rei­fe­zeit der ver­schie­de­nen Sor­ten ein­ge­teilt in Ka­len­der­wo­chen ab­le­sen.


Sorte JuliAugustSeptemberOktober
28293031323334353637383940414243
Ruth Gerstetter
Tegera
Cacaks Schöne
Cacaks Fruchtbare
Fränkische Hauszwetschge
Elena
(Quelle: Sortenempfehlung Zwetschgen für Unterfranken 2006/2007, Amt für Landwirtschaft und Forsten (ALF) Kitzingen)

Mirabellen

Mirabellen

Die Mirabelle ist eine Un­ter­art der Pflau­me und wird auch "gel­be Zwetsch­ge" ge­nannt. Ver­mut­lich wur­de sie aus ei­ner wil­den Pflau­men­art in Klein­asien kul­ti­viert. Sie reift zwi­schen Juli und Sep­tem­ber. Mira­bel­len eig­nen sich zum Frisch­ver­zehr, zum Ein­ma­chen, für Ku­chen, Mar­me­la­den und Ge­lees. Auch ein her­vor­ra­gen­der Mira­bel­len­brand lässt sich aus den Früch­ten her­stel­len (sie­he Brän­de & Geis­te).

Pflau­men, Zwetsch­gen, Mira­bel­len und Re­ne­klo­den
- die Un­ter­schie­de

  • Mirabellen sind eher rund, gelb, ca. kir­schen­groß, auf der son­nen­zu­ge­wand­ten Sei­te röt­lich
  • Pflaumen sind groß und rund und ha­ben immer ei­ne Frucht­naht
  • Renekloden sind immer rund, gelb­grün bis vio­lett­rot, recht groß (3-4 cm) und ha­ben helles Frucht­fleisch
  • Zwetschgen sind länglich, kleiner als Pflaumen, haben fes­tes Fleisch und kei­ne Frucht­naht